Das bedingungslose Grundeinkommen – Mut zur Tat

Ich habe mich schon länger mit Grundfragen der Gerechtigkeit beschäftigt, in den letzten Wochen ist das Thema jedoch wieder aktuell geworden. Ich habe einen Reader von Angelika Krebs zum Egalitarismus und seinen Kritikern aus dem Regal genommen und war schnell wieder dabei.
Schnell wurde dabei klar, dass selbst liberale Positionen die Sicherstellung des Existenzminimums einen hohen Stellenwert einräumen.

Diskussionen – ob online oder face to face – haben mich dazu gebracht, meine Vorstellungen zu fixieren.

Hier finden sich also einige Ideen – mögen Taten folgen … .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: